Steirischer Panther 2017: Graz wird Zweiter

Schon früh konnten neue Mitglieder des STC gewonnen werden

Am Samstag, dem 01. Juli 2017 trafen sich bereits zum 16. Mal Athletinnen und Athleten aus drei Nationen um das internationale Unterwasser-Rugby-Turnier um den „Steirischen Panther 2017″ im Auster Sport- und Wellnessbad Eggenberg auszutragen.

Es nahmen vier Teams aus drei Nationen teil: Der tschechische Meister Triton Beroun ebenso wie Tiszavirag Budapest, ungarischer Meister. Aus Österreich kämpfte neben der Heimmannschaft auch der UWRC Wien um den Panther. Der Veranstalter des Turniers ist der STC Graz (Steirischer Tauchsportclub Graz). Den Panther gewinnen konnte dieses Jahr wieder Triton Beroun, nach einem harten Finale gegen den STC Graz.

Livestream nach Helsinki zur EM

Gleichzeitig mit dem Panther fanden dieses Jahr auch die Finalspiele der Europameisterschaften im Unterwasser-Rugby in Helsinki / Finnland statt: Daher waren viele Spieler und Teams verhindert. (letztes Jahr: 15 Teams) Die anwesenden Athleten waren trotzdem hoch motiviert und zeigten starke Leistung unter Wasser:

Im Gruppenmodus konnten sich die Grazer gegen die junge Mannschaft aus Wien ebenso durchsetzen wie gegen Budapest, zweifelsohne ein Erfolg! Gegen den langjährigen Gewinner und Favoriten, Triton Beroun, stieg Graz also mit erhobener Brust ins Wasser. Zeitweise sah es sogar nach einem Sieg aus, das Spiel blieb knapp, endete jedoch schließlich 3:2 für die Tschechen.

Die Sieger: Triton Beroun

Im Halbfinale konnte sich Graz erneut gegen Budapest durchsetzen, welches sich später gegen Wien den dritten Platz sicherte. Das Finalspiel STC Graz – Triton Beroun versprach wieder spannend zu werden: Der STC nahm sich vor, noch stärker zu spielen, alles zu geben und den Panther zum zweiten Mal in 16 Jahren als Heimmannschaft zu gewinnen. Doch dertschechische Meister trat routinierter auf, konnte jeden Fehler der Grazer nutzen und führte bald 1:0. Weitere Fehler durch Müdigkeit der Grazer führten schließlich zu einem verdienten Sieg der Tschechen. Einige schöne Chancen des STC blieben leider unverwertet.

Endergebnis:

  1. Triton Beroun
  2. STC Graz
  3. Tiszavirag Budapest
  4. UWRC Wien

Wir danken, neben den unzählichen ehrenamtliche Helferinnen und Helfern, folgenden Sponsoren, die dieses Turnier ermöglichten:

Goblins
4. Platz UWRC Wien
2. Platz STC Graz

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.