Das war der Tryout-Day

25 Sportbegeisterte folgten der Einladung, im tiefen Bereich des Eggenberger-Bades abzutauchen. Sie sollten es nicht bereuen. Während das Unterwasser-Rugby Team den Sport präsentierte, konnten sich die Teilnehmer noch im Trockenen auf das Spiel vorbereiten.

Passen mir die Flossen? Hält die Tauchermaske wohl gut? Das waren die wichtigsten Fragen, der Sprung ins kalte Wasser folgte und nach kurze Eingewöhnungsphase spielten die Rookies tapfer. „Wo ist der Ball? Wer hat ihn? Da! Unter mir! Ich tauche ab und stürze mich mitten ins Geschehen und auf meine Gegenspielerin.“ – Carina Traxler von der Annenpost war selbst live dabei. Am Schnuppertag wurde nach Belieben ausprobiert.

Im Eingangsbereich der Auster in Eggenberg sind die Männer und Frauen in den roten T-Shirts kaum zu übersehen. Dazwischen stehen einige Interessierte und am Rand eine große Kiste voll mit Flossen und Schnorchelausrüstung. „Das sind die Verrückten, die Unterwasser-Rugby spielen“, sagt ein Vater zu seinem Sohn. Die rot gekleideten Spielerinnen und Spieler lachen stolz, die anderen scheinen sich plötzlich zu fragen, worauf sie sich da eingelassen haben.

Bericht von Carina Traxler (Annenpost)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.